Was sind Layer-Ads?

Layer-Ads

Layer-Ads sind eine relativ neue Art von Werbung im Internet. Sie werden dabei wie Pop-Up-Fenster über der eigentlichen Webseite dargestellt und müssen somit erst weggeklickt werden, um den eigentlichen Inhalt der Seite zu lesen. Im Gegensatz zu echten Pop-ups werden Layer-Ads allerdings nicht in einem richtigen Browserfenster dargestellt, sondern bestehen nur aus DHTML-Elementen, welche gewöhnlich durch HTML, JavaScript und CSS-Stylesheets dargestellt werden. Layer-Ads sind somit gegen Pop-Up-Blocker immun, eine Blockierung, bzw. Unterdrückung eines Layers ist nur schwer möglich. Eine einfache Möglichkeit wäre die komplette Deaktivierung von Java-Script, was aber mittlerweile fast alle Internetseiten zur Darstellung benötigen und daher nur sehr selten angewandt wird. Layer-Ads sehen normalen Fenster teilweise recht ähnlich, Sie erkennen ein Layerfenster aber immer am fehlenden Browser-Titel wie z.B. "Mozilla Firefox" bzw. "Windows Internet Explorer" und auch die Buttons, z.B. für das Schließen oder Minimieren des Fensters, sehen nicht wie originale Windows-Buttons aus.

Werbewirkung

Durch die oben genannten technischen Voraussetzungen, hat eine Layer-Ad Werbung eine starke Präsenz. Die aktive Handlung des Users durch "Wegklicken" der Werbung verfehlt das Ziel nicht: Selbst wenn vorerst kein grosses Interesse am Produkt besteht, wird eine relativ hohe Aufmerksamkeit erzielt.

Aufgrund der starken Werbewirkung werden angemessene Preise von den Werbetreibenden gezahlt. Bei 1000 Einblendungen eines Layers (genannt TKP - Tausender-Kontakt-Preis) liegt die Auszahlung bei ca. 2,00 bis 4,00 EUR - viel höher als bei anderen Werbeformen. Hochwertige alternative oder ergänzende Werbeformen zu den Layer-Ads finden Sie auf der folgenden Seite: Andere Werbeformen.

© Copyright 2008-2012 Ad-Layer.de | Impressum